Gemeinde Bonstetten
der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
Jesus Christus

Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Unter der Leitung des Himmlischen Vaters schuf Jesus Christus die Erde . Er ist unser Erretter und wird unser Richter sein.


Indem Jesus Christus im Garten Getsemani litt und sein Leben am Kreuz hingab - wodurch er das Sühnopfer vollbrachte -, errettete er alle, die ihm nachfolgen, von ihren Sünden. Auf Grund des Sühnopfers werden den Menschen ihre Sünden vergeben, wenn sie aufrichtig umkehren.

Tempel in Bern Der Bern-Tempel in der Schweiz steht in Zollikofen, einer Kleinstadt ca. 10 km nördlich von Bern, der Hauptstadt der Schweiz.

Jeder Tempel ist als Haus des Herrn Jesus Christus geweiht; er ist ein Ort der Heiligkeit und des Friedens, der sich vom Weltlichen abhebt.
Tempel
Russell M. Nelson Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wird durch Offenbarung an einen lebenden Propheten geführt, der wie Abraham, Mose, Petrus und andere Propheten und Apostel aus alter Zeit, Gottes Wort empfängt.

Heute ist Russell M. Nelson der erwählte Prophet Gottes und amtierende Präsident der Kirche.
Die Kirche in Bonstetten Wurde am 24. Juni 2012 nach zweijähriger Bauzeit geweiht.

Sie steht allen Menschen als Ort der Begegnung und der Gottesverehrung offen und dient nebst Gottesdiensten auch kulturellen und weiteren Veranstaltungen, die «einen guten Klang haben oder lobenswert» sind (siehe den 13. Glaubensartikel der Kirche).
Sehen Sie Fotos vom Bau

Buch Mormon-Kampagne

Ostern 2020

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage präsentiert ein modernes Oratorium nach internationalem Erfolg jetzt als deutschsprachige Uraufführung das Lamm Gottes von Rob Gardner

Willkommen

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, auch bekannt als Mormonen, versteht sich als christliche Kirche. Sie knüpft an die von Jesus Christus gegründete Urkirche in Glauben, Lehre, Vollmacht und Aufbau an. Der Apostel Petrus hatte prophezeit, dass Jesus seine Kirche vor seinem Zweiten Kommen wiederherstellen würde (Apostelgeschichte 3:19-21).

Nach seiner Himmelfahrt offenbarte Jesus Christus seinen Aposteln weiterhin, wie sie seine Kirche leiten sollten. Nach deren Tod jedoch fand - unbeschadet des aufrichtigen Bemühens vieler Glaubenden - eine substantielle Abkehr von der Wahrheit statt, bis hin zum Verschwinden von Vollmacht und religiösen Inhalten.

So begann Jesus Christus 1820, seine Kirche durch den Propheten Joseph Smith zur Gänze wiederherzustellen. Sie ist mittlerweile zu einer weltumspannenden Kirche mit über 16 Millionen Mitgliedern angewachsen.


Lernen Sie mehr!

Jesus Christus

Jesus Christus, unser Herr und Erlöser.